Dass wir in Österreich mathematisch schwach sind, dazu brauchen wir keine Pisa-Tests. Das wissen wir spätestens seit dem Kärntner Hypobank-Desaster. Auch unsere aktuelle Unterrichtsministerin hat eindrucksvoll bewiesen, dass sie unberechenbar ist.

 

In den Naturwissenschaften sind wir bei den verschiedensten Testungen ebenfalls nur im Mittelfeld. Na und? Es ist doch egal, ob etwas männlich oder weiblich ist; Hauptsache, es gewinnt den Songcontest.

 

Überhaupt fragen sich viele, was diese unendlich vielen Testungen überhaupt bringen – außer natürlich eine Menge Arbeit für die Lehrenden, eine noch größere Menge an so genannten Bildungsexperten, die die Ergebnisse zu deuten wissen glauben, und natürlich eine ganz große Menge an Kosten.

 

Nein. Nein. Wie das österreichische Bildungssystem wirklich verändert werden sollte und wie es sich ohne dieser Veränderungen verändern würde, weiß einzig und alleine ICH …

 

 

Thomas Koller, selbst hauptberuflich Lehrer, zeigt nach seinen erfolgreichen Kabarettprogrammen „Lehrerwahn“ und „Oh Gott“ in bewährter ironischer Weise mit viel Sprachgefühl und Humor die Schwächen unseres Bildungssystems auf und gibt gleichzeitig Einblick in den absurden Alltag eines „normalen“ Lehrers.

Kontakt:

E-Mail: Lehrerwahn@gmx.at

Tel.: 0699/88804084